Kunstverlag Ver Sacrum Sieger Köder - Emmaus
Suche
 
zur erweiterten Suche  
Wege-Hefte
Die ideale Vorbereitung auf das Abitur – und für das spätere Leben.

Der Mensch – Schülerheft – neue wege 3

mehr Informationen
Infobrief
Der Infobrief von Ver Sacrum informiert Sie über unsere Empfehlungen und aktuelle Neuerscheinungen.
Infobrief abonnieren
pastoral.de
Formularverlag
Der Formular-Verlag ist nun bei Theobuch in Rottenburg angesiedelt, wo sich wie gewohnt Frau Hildegard Fahrner um Ihre Wünsche kümmern wird.
Zum Formularverlag
<<< Produkt 16 von 35 in »Leben Jesu - Andachts- und Meditationsbilder« >>>
Bestell-Nr: Nr. 877 T
8,8 x 12,5 cm
4-seitig
lieferbar
Option:
Stück
Preise für dieses Produkt
 je 100 Stk:  € 10,00*

Preisnachlässe für dieses Produkt
ab 500 Stk:€ 9,80* je 100 Stk
ab 1000 Stk:€ 9,70* je 100 Stk
ab 2000 Stk:€ 9,50* je 100 Stk
ab 3000 Stk:€ 9,25* je 100 Stk

Mehrkosten für Pfarreindrucke
bis 500 Stk:€ 24,90*
ab 500 Stk:€ 4,60* je 100 Stk
ab 1000 Stk:€ 4,10* je 100 Stk
ab 2000 Stk:€ 3,70* je 100 Stk
ab 3000 Stk:€ 3,30* je 100 Stk
Dieses Andachts- und Meditationsbild ohne Text.
Dieses Motiv gibt es auch als:
Sieger Köder
Der barmherzige Vater

BARMHERZIGKEIT OHNE GRENZEN

Jesus "malt" viele Bilder von Gott.
Das Bild vom barmherzigen Vater und
vom verlorenen Sohn bewegt jeden.
Nie hat Jesus die Zärtlichkeit und
Liebe Gottes wunderbarer gezeichnet
als in dem Bild, das Augustinus
"das Evangelium im Evangelium" nennt.
Der Verlorene bringt im Bild nichts
mit als eine leere Schnapsflasche,
ein zerschlissenes Gewand und -
Hoffnung auf Vergebung.
Sie wird ihm geschenkt,
indem der Vater ihn umarmt
und im Kuß seiner Liebe
den Verlorenen heimkommen läßt.
Kein Vorwurf, keine Anklage, kein Wort,
nur Verzeihung, Schalom, Liebe.
Der Verlorene findet, was er wohl
immer schon gesucht hat: ein Herz.
Dieses Geschenk läßt er nicht mehr los.
Denn jetzt weiß er, was Liebe ist:
Barmherzigkeit ohne Grenzen.

Der ältere Bruder wird oft übersehen,
vielleicht, weil er uns ähnlich ist.
Wie sein Gesicht und seine Hände zeigen,
ringt er um die Entscheidung:
Soll er verurteilen oder verzeihen?
Soll er auf Gerechtigkeit pochen
oder sich vom Vater anstecken lassen?
Ist solches Erbarmen nicht gefährlich?
Er war gehorsam, gesetzestreu, fromm.
Wird hier nicht Ungehorsam belohnt?
Die Hälfte seines Gesichts ist im
Licht, die andere Hälfte im Schatten,
sein Schatten an der Wand.
Vergibt er seinem Bruder nicht,
geht er in diesem Schatten unter,
wird selbst zum verlorenen Sohn.
Gleichnis und Bild lassen alles offen.
Die Einladung Jesu aber ist eindeutig:
Wenn Gott so großzügig und gut ist,
sollten auch wir großzügig, gut sein.
Und sind wir nicht alle
auf Gottes Erbarmen angewiesen?

Jesus, über dein Bild von Gott
kann ich nur staunen,
mich unsagbar freuen.
Begreifen kann ich es nicht.
Du sagst: Großzügig ist Gott;
er läßt dir Freiheit.
Barmherzig ist Gott;
er verzeiht dir alles.
Du mußt nur eines tun:
an seine Liebe glauben,
dich von ihm lieben lassen
und seine Liebe weitergeben.
Die Zärtlichkeit Gottes
kennt dann keine Grenzen.
Dein Gottes-Bild, Jesus, macht Mut.

Text: Theo Schmidkonz SJ
Bild: Sieger Köder, Der barmherzige Vater
© Rottenburger Kunstverlag VER SACRUM
72108 Rottenburg am Neckar Bestell-Nr. 877 D
Titel, die mit diesem Titel von unseren Kunden bestellt wurden:
Ihr Konto
Anmelden Ihr Konto
zur Kasse Widerruf
Ihr Warenkorb
0 Artikel:   € 0,00     zeige Warenkorbinhalte
Ihr Warenkorb ist leer.
Zwischensumme:€ 0,00
Preisangaben inclusive MwSt.
zzgl. evtl. Versandkosten

zur Kasse >>>
  
Bücher & mehr
Lea Ackermann
Der Kampf geht weiter – Damit Frauen in Würde leben können
Ein biografisches Porträt von und mit Michael Albus

Der Kampf geht weiter – Damit Frauen in Würde leben können

Lea Ackermann hängte ihre Bankkarriere an den Nagel und ging als Ordensschwester nach Afrika. Ihr Hilfswerk für Frauen in Not, SOLWODI ist längst international verbreitet.

Mehr zu diesem Titel...


Bewertungen
Bewertung schreibenBewerten Sie dieses Produkt!
Unsere Bestseller
1.Der gute Hirte
2.Der barmherzige Vater
3.Die Frau am Jakobsbrunnen
4.Der verlorene Sohn
5.Tischgemeinschaft mit den Ausgegrenzten
Kunstverlag Ver Sacrum
c/o Verlag am Eschbach
Telefon: (0 76 34) 505 45-0 · Fax: (0 76 34) 505 45-29
Im Alten Rathaus · Hauptstr. 37 · 79427 Eschbach
Registergericht Stuttgart HRB 210919 · Ust.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Kontakt | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum