Kunstverlag Ver Sacrum Weihnachten in Greccio Und das Wort ist Fleisch geworden Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
Suche
 
zur erweiterten Suche  
Wege-Hefte
Die ideale Vorbereitung auf das Abitur – und für das spätere Leben.

Der Mensch – Schülerheft – neue wege 3

mehr Informationen
Infobrief
Der Infobrief von Ver Sacrum informiert Sie über unsere Empfehlungen und aktuelle Neuerscheinungen.
Infobrief abonnieren
Formularverlag
Der Formular-Verlag ist nun bei Theobuch in Rottenburg angesiedelt, wo sich wie gewohnt Frau Hildegard Fahrner um Ihre Wünsche kümmern wird.
Zum Formularverlag
pastoral.de
<<< Produkt 17 von 32 in »Altes Testament« >>>
Sieger Köder - Elija
Detailansicht
lieferbar
Option:
  x 
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
Preise für dieses Produkt
 je 100 Stk:  € 10,00*

Preisnachlässe für dieses Produkt
ab 500 Stk:€ 9,80* je 100 Stk
ab 1000 Stk:€ 9,70* je 100 Stk
ab 2000 Stk:€ 9,50* je 100 Stk
ab 3000 Stk:€ 9,25* je 100 Stk

Mehrkosten für Pfarreindrucke
bis 500 Stk:€ 24,90*
ab 500 Stk:€ 4,60* je 100 Stk
ab 1000 Stk:€ 4,10* je 100 Stk
ab 2000 Stk:€ 3,70* je 100 Stk
ab 3000 Stk:€ 3,30* je 100 Stk
Format 8,8 x 12,5 cm
Andachtsbild
4-seitig
Bestell-Nr.: 902 T
Dieses Andachts- und Meditationsbild ohne Text.
Dieses Motiv gibt es auch als:
Sieger Köder

Elija

ELIJA UNTER DEM GINSTERSTRAUCH

Der Prophet Elija heilte Kranke,
sprach Hilflosen Mut zu. Jetzt aber
fühlt er sich am Ende, will sterben.
Er hat große Schuld auf sich geladen.
450 Baal-Priester ließ er ermorden,
scheinbar zur »größeren Ehre Gottes«.
Die Königin Isebel will ihn töten.
Elija gerät in Angst und Verzweiflung.
Auch Propheten haben also Angst.
Keiner muss sich seiner Angst schämen.
Er flieht, »geht in die Wüste hinein«.
Alfred Delp: »Die Wüste gehört dazu.
Sie ist der große Raum der Besinnung,
der neuen Einsichten und Entscheidungen.«
Der Prophet bekennt seine Schuld:
»Herr, nimm mein Leben.
Ich bin nicht besser als meine Väter.«
Eingestehen der eigenen Schuld ist
der erste Schritt zu einem neuen Leben.
Der erschöpfte Prophet schläft ein.
Im Schlaf öffnet sich seine Seele.
Im Schlaf berührt ihn der Engel.

Jetzt, da er selbst nichts tun kann,
handelt Gott an seinem Freund.
Er hat immer eine Botschaft der Hoffnung,
gerade auch in auswegloser Situation.
Elija vernimmt Gottes Wort, denn
dieser Gott lässt ihn nicht fallen:
»Steh auf und iss! Sonst
ist der Weg zu weit für dich.«
Elija findet neben sich Brot
und einen Krug mit Wasser.
Ein stiller, namenloser Engel -
vielleicht ein guter Mensch -
richtet ihn auf, hilft ihm weiter.
Im Bild erinnert der Maler an
eine andere Speisung des Propheten
durch Raben (1 Kön 17), in der Antike
heilbringende Vögel. Auch in der Bibel
sind Tiere Zeichen und Boten Gottes.
»Elija stand auf, aß und trank, wanderte
durch diese Speise gestärkt 40 Tage und
40 Nächte bis zum Gottesberg Horeb.«
Und die Wüste fängt an zu blühen.

Gott, dein Diener Alfred Delp
schrieb mit gefesselten Händen
im Angesicht des Todes:
»Die Wüsten müssen bestanden werden.
Aber sie ist nicht das Letzte, die Wüste.
Ich weiß dies: Ich bin nicht allein.
Es gibt keine Nacht mehr ohne das Licht,
keine Schluchtwege ohne Führung.
Gott ist mit uns.
Lasst uns dem Leben trauen,
weil wir es nicht allein zu leben haben,
sondern Gott es mit uns lebt.«
Danke, Gott, dass du immer und überall
mit uns lebst und mit uns stirbst,
du Wasser des Lebens, du unser Brot.

Text: Theo Schmidkonz SJ
Bild: Sieger Köder, Elija
Kunden kauften mit diesem Titel auch:
Sieger Köder:
Sieger Köder
Komm, Heiliger Geist!
Walter Kardinal Kasper:
Walter Kardinal Kasper
Das Feuer des Evangeliums
Mein Weg mit Papst Franziskus
Päpstlicher Rat zur Förderung der Neuevangelisierung:
Päpstlicher Rat zur Förderung der Neuevangelisierung (Hg.)
Beichte – Sakrament der Barmherzigkeit
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Wir kommen auf einen
GRÜNEN ZWEIG
Lebe gut bei Facebook
Kunstverlag Ver Sacrum
c/o Verlag am Eschbach
Telefon: (0 76 34) 505 45-0 · Fax: (0 76 34) 505 45-29
Im Alten Rathaus · Hauptstr. 37 · 79427 Eschbach
Registergericht Stuttgart HRB 210919 · Ust.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Kontakt | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum